Christoph Möller

Immer alles ein Entwurf:

Gedanken von Christoph Möller

invisible placeholder

Immer alles ein Entwurf: zum Beispiel der paradoxe Versuch etwas Gegenständliches zu machen, das dennoch kein Objekt wird dem Betrachter, dem, der damit umgeht, sondern Möglichkeit anbietet für eine andere, beweglichere Erfahrung.

Es entsteht Landschaftliches,
Naturhaftes,
Bergartiges,
Baumartiges.

invisible placeholder

Gemacht aus dem, was die Natur des Tones ist: das wässrig Schlickrige, das Bröselige, das feucht Plastische, das Vertrocknete, das Erdige, das Glänzende.
Gemacht aus den Reflexen, den Möglichkeiten, den Erfahrungen der Finger, der Hand, des ganzen Körpers.

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

Gemacht auch aus den Erinnerungen und Bildern, die sich im Laufe der Jahre einstellen.

Ein fortdauernder Anfang, ein Versuch Mitspieler zu sein.

Christoph Möller, Dezember 2017

invisible placeholder