GEERDET

invisible placeholder

invisible placeholder

26.06.2022 – 17.07.2022

GEERDET

Kerstin Abraham · Jochen Brandt · Andrés Enríquez · Margaret Curtis · Hans Fischer · Maria Fischer · Helga Kanak · Erik Hilber · Sebastian Pertl · Milan Peters · Elke Sada · Sebastian Scheid · Iris Schöne · Nawon Song · Katharina Weber

Eröffnung am Sonntag, dem 26.6.2022, die Galerie ist von 11 – 17 Uhr geöffnet.

Die Ausstellung ist geöffnet

• Mittwoch 14:30 – 19:00 Uhr
• Samstag 14:30 – 18:00 Uhr
• Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

Bitte denken Sie daran, aus Richtung Aschaffenburg über Steinbach zu fahren. Alle anderen Anfahrtsmöglichkeiten sind offen.

GEERDET – auf diesem Untergrund präsentiert die neue Ausstellung Keramiken fürs tägliche Leben und plastische Arbeiten.

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

Die Ivory-Glasuren , die auf gedruckten Dekoren der Porzellanen der frühen 50ger Jahre liegen, sind ein guter Malgrund. Manchmal bilden meine Zeichnungen dunkle Höfe aus, wenn das Eisen in meiner Farbe vom Eisen in den Industrieglasuren herausgefordert wird – manchmal nicht. Die Striche legen sich in den Innenraum der Tassen, es gibt nichts Gerades mehr, nur mehr oder weniger Krummes…

Kerstin Abraham, Mai 2022

invisible placeholder

invisible placeholder

Farbverlauf
Zarte Farben, Leichtigkeit und eine leise Bewegung bringen diese Gefäße in Form aus dem Wunsch nach Trost und Ruhe während Zeiten von Ungewissheit und Einsamkeit.
Unsere geschätzte Ruhe hat jedoch eine fragile Natur und kann völlig angesichts der Angst verschwinden. Diese Fragilität wird zugleich durch das dünne, teilweise durchscheinende Material verkörpert.

Andrés Enríquez, Mai 2022

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

An jenen, von Menschen ungenutzten Plätzen, erschafft sich die Natur nahezu unsichtbar, eigene, spektakuläre Orte aus Lebewesen aller Art. Flora und Fauna kreieren eine fantastische Welt über-, unter- und innerhalb begrenzter Räume. Sei dieser auch noch so minimal und unwirklich, so atemberaubend sind die Eindrücke dieser Entdeckungsreise im Kleinen und Kleinsten.

Erik Hilber, Mai 2022

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

invisible placeholder

Der Tonhalm ist ein Objekt, welches sich immer in einem Verhältnis zu einem Gefäß befindet. Im Zuge dieser vorangestellten Studie von dem Verhältnis des Bechers zum Tonhalm entstanden nun unterschiedliche Höhen. Dabei stellt das Gefäß immer die Bedingung an den Tonhalm, sodass der Betrachter jetzt eingeladen wird, sich seinen individuellen Becher und Tonhalm auszusuchen. Weiterhin laden die neuen Farbklänge dazu ein, eigene Akzente mit den Tonhalmen 2.0 zu setzen. Das erweiterte Farbspektrum spielt mit Zweiklängen und Dreiklängen und erzeugt somit eine leuchtende Variation an Kalt-Warm-, sowie Hell-Dunkel-Kontrasten.

Katharina Weber, Mai 2022

invisible placeholder

invisible placeholder